Blasrohr

Blasrohr – Was ist das?

Blasrohre wurden ursprünglich von Indigenen Völkern zur Jagd oder auch zum Kampf benutzt. Sie sind im Grunde nur lange, hohle Rohre aus Naturmaterialien, die Geschosse wie Beispielsweise Tonkugeln oder Pfeile abschießen können. Sie sind zudem relativ einfach zu bedienen sind. Heutzutage werden Blasrohre allerdings nur noch selten zum Jagen verwendet. Viel mehr finden sie zur Betäubung gefährlicher Tiere in der Tiermedizin und im Sport Verwendung. Blasrohrschießen eignet sich generell für jeden, der Interesse daran zeigt und soll sogar heilende Wirkungen bei Atembeschwerden haben.

Aufbau eines Blasrohres:

Heutige Sport-Blasrohre bestehen aus Materialien wie beispielsweise Stahl, Aluminium oder auch Kohlefasern. Die Länge solcher Rohre beträgt bis zu 2 Metern bei einem Durchmesser von maximal 16 mm. Sie bestehen aus ein oder zwei Rohren die in letzterem Fall mit einem Mittelstück verbunden werden. Zusätzlich dazu besitzen sie häufig ein kleines Visier und in jedem Fall ein Mundstück.

Kosten eines Blasrohrs:

Blasrohre sind relativ kostengünstig und können bereits ab 15 Euro erworben werden. Wer allerdings anstrebt, Turniere zu schießen muss selbstverständlich mit höheren Kosten rechnen.